Home | Kontakt | Impressum |              

Jungfer: Latest News



Kapazitätserweiterung im Rollenoffsetdruck der Fa. Jungfer:

Die Jungfer Druckerei und Verlag GmbH beabsichtigt, im Herbst 2017 die neunte Druckmaschine zu errichten.

Mehr Informationen zur Kapazitätserweiterung

Jungfer: Latest News



Gute Ausbildungsergebnisse führten zu mehrheitlicher Übernahme bei Jungfer::

ZVerabschiedung der Auszubildenden und gleichzeitig Begrüßung der neuen Mitarbeiter der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH und der Werbeagentur Silverlynx Media GmbH

Mehr Informationen

Jungfer: Latest News



Jungfer: Betriebsfest 2017

Am Sonntag den 18.06.2017 hatte die Jungfer: zum Betriebsfest auf dem Firmengelände im Industriegebiet Aue in Herzberg alle Mitarbeiter und ihre Familienangehörigen eingeladen.

Mehr Informationen

Jungfer: Latest News



Jungfer: safety at work

Unter dem Motto “safety at work“ wurden in diesem Jahr zum ersten Mal die Tage der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes, am 26. und 27. April, in der Druckerei Jungfer veranstaltet.

Mehr Informationen zu Jungfer: safety at work

Jungfer: Latest News



VDI-Richtlinienausschuss tagte bei Jungfer:

Zu einer zweitägigen Sitzung traf sich ein Richtlinienausschuss des VDI e. V. (Verein Deutscher Ingenieure) im Hause der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH in Herzberg am Harz.

Mehr Informationen zur VDI-Richtlinienausschuss-Tagung

Jungfer: Latest News



Jungfer: präsentiert sich auf der CO-REACH 2015


CO-REACH 2015

Jungfer: Latest News



Jungfer: Naturpark Harz Kalender 2015 erschienen

Die herausragenden Bilder aus den vergangenen Fotowettbewerben HarzNatur im neuen Naturpark Harz Kalender 2015 zum Start des neuen Fotowettbewerbes präsentiert.

Naturpark Harz Kalender 2015 erschienen

Jungfer: Latest News



Jungfer: Initiative „von Azubis für Azubis“ mit neuem Netzwerkpartner

Über 100 Azubis nutzten bereits die überbetriebliche Qualifizierungsmaßnahme im Netzwerk Druck

Initiative „von Azubis für Azubis“ mit neuem Netzwerkpartner

Company
Care
Technology
Products
Service


02.09.2011

Erdgasturbine eingetroffen

Jungfer ist Vorreiter auf dem Weg zum CO2-freien Druckprozess


Anlieferung der Erdgasturbine Entladung der 60 t schweren Erdgasturbine Einbringung Positionierung der Erdgasturbine Blick in das geöffnete Package der Erdgasturbine     Seit Baubeginn Anfang des Jahres entsteht an unserem Unternehmensstandort in Herzberg am Harz eine weltweit einmalige Anlage, mit deren Hilfe die unternehmensweite Energieerzeugung und -nutzung optimiert und zugleich die im Druckprozess verursachten Kohlendioxid-Emissionen vollständig vermieden werden.

Möglich wird dies durch eine mittlerweile technologisch ausgereifte Generation mittelgroßer Ergasturbinenkraftwerke, neue Technologien bei der Ressourcenrückgewinnung und unserer Philosophie eigene Prozesse immer wieder, in Hinblick auf Klima- und Umweltschutzziele, zu durchleuchtet und zu verbessern.



 Das Projekt gestaltet sich wie erwartet als sehr anspruchsvoll. Allein die Anlieferung und Positionierung des fast 60 Tonnen schweren Turbinenmoduls in Herzberg war ein logistischer Kraftakt, zeigt jedoch den positiven Fortschritt des Projektes auf dem Weg zum CO2-freien Druckprozess.

Die in ihrer Form weltweit einmalige 12 Mio. Euro teure Anlage besteht aus einem erdgasbetriebenen Turbinenkraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung, einer technologisch hoch innovativen Lösemittelrückgewinnung und einem standortweiten Transportsystemen für Heiß- und Abgase. Zum jetzigen Planungsstand wird die Energieeffizienz der gesamten Anlage bei 92 % liegen, jährlich mehr als 6.000 t Kohlendioxid einsparen und somit eine negative CO2-Bilanz ermöglichen. Die wiedergewonnene Rohstoffe sowie der über den eigenen Bedarf hinaus produzierte elektrische Strom stellen eine weitere Umweltentlastung und Vermarktungsmöglichkeit dar.

Den Film dazu können Sie sich hier ansehen:

Informationsfilm zur Anlieferung der Erdgasturbine bei Jungfer

News-Übersicht
Reif für den Oscar.
Zu erfolgreichen Filmproduzenten wurden die Auszubildenden der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH. Im Rahmen der Initiative „Azubis für Azubis“ entstand in fünfmonatiger Projektarbeit ein bemerkenswerter Film, der sich intensiv mit den Berufsbildern der jeweiligen Ausbildungsberufe und dem eigenen Ausbildungsbetrieb auseinandersetzt.