Home | Kontakt | Impressum |              

Heatset-Trocknung

Die Trocknung erfolgt mit zugeleitetem Heißgas an Stelle der alten Erdgasverbrennung.

Das während der Trocknung abkühlende Heißgas transportiert Mineralöl, Wasser und VOC's zur Ressourcenrückgewinnung.

Heatset-Trocknung

Durch die Heißgas-betriebene Trocknung werden täglich mehrere Kubikmeter Erdgas aus der ehemaligen Erdgasverbrennung eingespart.

Die Verwendung von Heißgas verringert die CO2-Emission im Druckprozess bis zur CO2-Freiheit.

Company
Care
Technology
Products
Service


Heatset-Trocknung

Am Ende des Druckprozesses im Heatsetverfahren müssen die bedruckten, feuchten Papierbahnen getrocknet werden. Im konventionellen Heatset-Druck geschieht dies mit separat betriebenen technischen Trocknern. Dabei ist die Erzeugung der erforderlichen Hitze extrem energieintensiv und führt zu einem hohen, zusätzlichen Verbrauch von Endenergie.

Völlig anders
Das mit Hilfe der Heißgaslogistik gelieferte Heißgas wird dem Trockner der Druckmaschine in den Trocknungsstufen getrennt zugeleitet. Das Heißgas hat beim Eintritt in die erste Stufe der Trocknung eine Temperatur von ca. 360° C. Durch die Zuführung von Umgebungsluft wird die Temperatur der ersten Stufe auf rund 280° C gesenkt. In der zweiten Stufe liegt die Temperatur nach Zuführung von Umgebungsluft bei 180° C, in der dritten und letzten Stufe bei 120° C.
Bei Jungfer ist das völlig anders. Denn wir haben diesen technisch notwendigen Prozess grundlegend verändert und neu konzipiert. Bei der Gasverbrennung in unserem eigenen Turbinenkraftwerk entstehen neben Strom auch automatisch rund 7.000 kW Heißgas – und damit mehr als genug, um unsere Trockneranlagen direkt mit der benötigten Heißluft zu versorgen. Der bisher mit der Erzeugung dieser Heißluft verbundene hohe, vor allem aber zusätzliche Energiebedarf entfällt damit vollständig. Gleichzeitig nutzen wir das Heißgas aber auch noch für einen anderen, in der Branche völlig neuartigen und revolutionären Prozess: die Ressourcenrückgewinnung.



Emission vermieden.
Es ist die intelligente Verknüpfung einer ganzen Reihe grundlegender technischer Veränderungen, mit der wir bei Jungfer einen Heatset-Druckprozess realisiert haben, der in der Branche einmalig ist: ohne Kohlenstoffdioxid-Emission. Möglich wurde dies durch eine völlig neue Art der Trocknung ohne separate Energiezufuhr, die nahezu vollständige Rückgewinnung aller in der Trocknerabluft enthaltenen flüchtigen Bestandteile und - in der Konsequenz - durch den Entfall der branchenüblichen und mit beträchtlichen Emissionen verbundenen thermischen Nachverbrennung.
 CO2-freier Druck